Hochschule für Gesundheit

University of Applied Sciences


PERSONALSACHBEARBEITER*IN (w/m/d) (50%)

Dezernat IV - Personal

Die Teilzeitstelle (19 Stunden und 55 Minuten) ist unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TV-L.



Ihr Aufgabengebiet

Sie betreuen in einem Team die Bereiche der Beschäftigten in Technik und Verwaltung sowie die wissenschaftlichen Tarifbeschäftigten der Hochschule:

  • Personalrekrutierung
  • Betreuung der Beschäftigten im operativen Tagesgeschäft und eigenverantwortliche Bearbeitung sämtlicher Personalmaßnahmen inkl. Beteiligung der Gremien
  • Beratung der Führungskräfte und Beschäftigten bei personalrelevanten Fragestellungen
  • Überprüfung und Bewertung von Eingruppierungsmaßnahmen nach dem TV-L
  • Prüfung von befristungsrechtlichen Möglichkeiten nach TzBfG und WissZeitVG
  • Erstellung von Personalkostenhochrechnungen
  • Bearbeitung von Grundsatzfragen und Mitarbeit bei der Umsetzung von Projekten sowie kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der (digitalen) Prozesse
  • Anlage und Pflege von Personalstammdaten in MACH
  • Internes und externes Berichtswesen und Statistik (MACH, IT-NRW)


Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelor-Studium (FH) mit Schwerpunkt Personal oder eine abgeschlossene dreijährige kaufmännische Berufsausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Personalbereich
  • Sehr gute Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht (TV-L oder ähnlich) inklusive aktueller Rechtsprechung
  • Gute Anwenderkenntnisse einer Personalverwaltungssoftware, idealerweise MACH oder die Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil
  • Affinität bzw. Bereitschaft zur Erstellung von Statistiken
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office Anwendungen (Word, Excel und Outlook)
  • Sorgfältige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Ausgeprägtes Organisations- und Zeitmanagement


Was wir bieten

  • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld
  • Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z.B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Mobiles Arbeiten sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall
  • Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote

Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der HS Gesundheit ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Wissenschaftlerinnen/Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung ausschließlich über unser elektronisches Bewerbermanagementsystem bis zum 26.04.2024. Bewerbungen, die an eine Emailadresse der HS Gesundheit oder auf sonstigem Weg an uns gerichtet werden, können nicht berücksichtigt werden.

Hochschule für Gesundheit
Dezernat IV - Personal
Gesundheitscampus 6-8
44801 Bochum
www.hs-gesundheit.de

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung