Hochschule für Gesundheit
University of Applied Sciences

WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN (w/m/d)

Im Department of Community Health

Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für 12 Monate befristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Der Beschäftigungsumfang beträgt 60% einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung (23:54 Std. / Woche). Ein geringerer Stundenumfang ist grundsätzlich möglich.


Aufgabenbereich I: Wissenschaftlich-inhaltliche Organisation
  • Wissenschaftlich-inhaltliche Planung, Weiterentwicklung und Aufbereitung des Konferenzprogramms
  • Erstellung von Informations- und Werbematerial sowie Pflege des Webauftritts
  • Veranstaltungsorganisation inkl. Teilnehmenden-Management, Durchführung und Begleitung der wissenschaftlichen Konferenz und Koordination des Orgranisatorischen Veranstaltungsteams
  • Wissenschaftliche Nachbereitung der Konferenz durch Veranstaltungsevaluation
Aufgabenbereich II: Digitale Weiterentwicklung der Konferenz 
  • Wissenschaftlich bedarfsorientierte Weiterentwicklung digitaler Konferenzformate und Erstellung eines digitalen Veranstaltungskonzepts inkl. Entwicklung einer Online-Konferenz-Umgebung
  • Veranstaltungsorganisation und Koordination der Zusammenarbeit im Hinblick auf die digitale Umsetzung
  • Anleitung bei der Erstellung digitaler Konferenzbeiträge sowie Durchführung von Trainings zur Nutzung ausgewählter Konferenztechnik und Tools
  • Wissenschaftliche Nachbereitung zur Publikation von Konferenzbeiträgen
    • Ihr Profil

      • Hochschulabschluss (Bachelor)
      • Erfahrung in der Veranstaltungs- und Konferenzorganisation sowie im Projektmanagement
      • Erfahrungen im Bereich Kommunikation und (Hochschul-)Marketing
      • Praktische Erfahrungen in der Anwendung von digitalen Plattformen, Medien, Tools
      • Praktische Erfahrungen in der Veranstaltungsevaluation
      • Eigeninitiative, Engagement und Teamfähigkeit
        zusätzlich verfügen Sie wünschenswerter Weise entweder über
      • Eine hohe Affinität zu digitalen Medien und Formaten
      • Kenntnisse im Bereich Community Health, Public Health, Sozialwissenschaften oder vergleichbaren Disziplinen mit Gesundheits- bzw. Diversitätsbezug
        oder über
      • Eine hohe Affinität zu Themen im Bereich Gesundheit, Diversity und Zielgruppenorientierung
      • Kenntnisse im Bereich Mediendidaktik oder vergleichbaren Disziplinen zur Vermittlung von Wissen und Kompetenzen zur Nutzung digitaler Anwendungen


      Was wir bieten

      • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld
      • Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z.B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
      • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall
      • Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote


      Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

      Interne Bewerber*innen und hsg-Ehemalige (inkl. SHK's und WHK's) können in diesem Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

      Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns ausschließlich über Ihre Online-Bewerbung bis zum 04.07.2021.

      Hochschule für Gesundheit
      Dezernat I - Personal
      Gesundheitscampus 6-8
      44801 Bochum
      www.hs-gesundheit.de

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung