Hochschule für Gesundheit
University of Applied Sciences

FORSCHUNGSREFERENT*IN (w/m/d)

IN DER STABSSTELLE DER VIZEPRÄSIDENTIN FÜR FORSCHUNG UND TRANSFER

Die Stelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen und ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13/14 TV-L.


Ihr Aufgabengebiet

  • Unterstützung und Beratung der Vizepräsidentin für den Bereich Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs
  • Ausbau und Leitung einer Servicestelle für Forschung und Transfer
  • Unterstützung der Wissenschaft bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen sowie Information, Beratung und administrative Unterstützung bei der Erstellung von Drittmittelanträgen bei Forschungsfördereinrichtungen
  • Begleitung von Antragsverfahren und Koordination der Einbindung von Präsidium, relevanten Gremien und weiteren Akteuren
  • Recherche und Informationsaufbereitung geeigneter Förderprogramme sowie Beratung zu Fördermöglichkeiten und -formaten und Rahmenbedingungen von nationalen und internationalen Forschungsförderprogrammen
  • Kontaktpflege zu Wissenschaftsorganisationen, Ministerien und Programm-Kontaktstellen
  • Betreuung und Weiterentwicklung der vorhandenen hochschulinternen Maßnahmen zur Nachwuchsförderung (Stipendien, Preise und hochschulinterne Forschungsförderung)
  • Durchführung und Evaluation interner Fördermaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Einführung und Implementierung eines Forschungsinformationssystems (FIS) im Rahmen der Umsetzung des Kerndatensatz Forschung (KDSF) sowie bei der Pflege von Webseiten im Bereich Forschung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom einer Universität, Master oder Äquivalent) im Bereich Gesundheitswissenschaften, Sozialwissenschaften mit Gesundheitsbezug
  • Berufserfahrung im Bereich Forschungsförderung, Förderberatung und Projektabwicklung bzw. Hochschulmanagement
  • Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung
  • Sehr gute Kenntnisse der Forschungsförderungslandschaft und der hochschulpolitischen Diskussionen im Bereich der Forschungs- und Nachwuchsförderung
  • Sehr gute Kenntnisse über nationale und internationale Förderorganisationen und deren Programme
  • Vorzugsweise Grundkenntnisse im Haushalts-, Zuwendungs- und Vertragsrecht
  • IT-Kenntnisse/Verständnis und sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten (insbesondere Excel)
  • Idealerweise Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Transfer
  • Sehr gute Englischkenntnisse: sicher in Wort und Schrift
  • Serviceorientierung, ausgeprägtes Kommunikationstalent und hohe Belastbarkeit
  • Erwünscht: Abgeschlossene Promotion
  • Führungserfahrung erwünscht
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten

    Was wir bieten

    • Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und heraufordernden Tätigkeiten an einer modernen und jungen Hochschule
    • Leistungen des öffentlichen Dienstes wie z.B. Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge (LBV) und vermögenswirksame Leistungen
    • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall
    • Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungs-möglichkeiten sowie diverse Sportangebote


    • Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

      Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 05.11.2020.

      Hochschule für Gesundheit
      Dezernat I - Personal
      Gesundheitscampus 6-8
      44801 Bochum
      www.hs-gesundheit.de

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung